Constantin Kaindl – wer ist das?

Constantin Kaindl ist ein Medienunternehmer aus Mittelfranken. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Simon Rüger ist er einer der Gründer der wirdenkenlokal GmbH, die unter anderem Online-Medienmarken aufbaut. In der Firma leitet er den Vertrieb und ist als Marketing-Experte Ansprechpartner für Kundenprojekte. Im Dezember 2020 wurde Kaindl von der Fachzeitschrift “absatzwirtschaft” als führendes Marketing-Talent in Deutschland ausgezeichnet.

Die Grundlagen für seine Karriere legte der gebürtige Nürnberger schon in jungen Jahren mit seinem Projekt “deinErlangen.de”, einem Online-Stadtmagazin, das sich in erster Linie mit dem Thema Freizeitgestaltung in Erlangen beschäftigt. Damals ging Kaindl noch zur Fachoberschule.

Nach seinem Schulabschluss begann er ein berufsbegleitendes Studium und arbeitete bei der Nürnberger Online-Strategie-Beratung “User Centered Strategy”. Dort lernte er sein Handwerkszeug im Bereich Marketing-Strategie-Entwicklung und Social Media. Parallel baute er sein Hobbyprojekt immer weiter aus und erweiterte deinErlangen.de um die zwei weiteren Ableger deinNämberch.de und deinFürth.de. Zusätzlich legte er mit seinem Kollegen Simon Rüger die Grundsteine für die heutige wirdenkenlokal GmbH.

Simon Rüger und Constantin Kaindl

Weil sich die Medienmarken immer besser entwickelten und immer mehr Kundenanfragen kamen, kündigten Kaindl und Rüger ihre Vollzeitjobs, um sich vollständig um ihr eigenes Unternehmen zu kümmern. Von da an brachte er sich Wissen im Bereich Marketing und Vertrieb selbst autodidaktisch bei.

Zusammen haben Kaindl und Rüger die wirdenkenlokal GmbH zu einem Hybrid aus modernem Medienhaus und Agentur für lokales Marketing aufgebaut. Im Bereich Medienhaus betreiben sie mit einer 12-köpfigen Redaktion heute drei Online-Stadtmagazine, ein regionales Online-Wirtschaftsmagazin sowie ein Fitness- und Gesundheitsmagazin. Im Bereich Agentur produziert ihre Firma Videos für regionale Unternehmen, unterstützt bei Social-Media-Aktivitäten und berät im Bereich “Content”. 

Als Vorbilder nennt Constantin Kaindl Personen wie Kai Diekmann (ehemaliger BILD-Chefredakteur & heutiger Agenturbesitzer), Michael Leibrecht (Netzwerker und Agenturbesitzer aus Fürth), Philipp Westermeyer (Medien- & Marketingunternehmer aus Hamburg) sowie Gabor Steingart (ehemaliger Herausgeber des Handelsblatts und Medienunternehmer).

Regelmäßig interviewen Constantin Kaindl und Simon Rüger für ihre Medienmarke Bürobesuch.de Unternehmer und Entscheider aus Mittelfranken. Einer der großen Antriebe dabei ist die Wissbegierigkeit der beiden, die Kaindl mit den Worten “In jedem Gespräch nehmen wir so unfassbar viel Praxis-Wissen für unsere eigene Reise als Unternehmer mit” zusammenfasst.

Wie bei so vielen Selbstständigen sind die Übergänge zwischen Freizeit und Beruf auch bei Constantin Kaindl fließend. Auch in seiner Freizeit beschäftigt er sich mit den Themen Marketing, Kommunikation und Netzwerk. Will er abschalten, geht er Segeln oder seiner Leidenschaft für mechanische Uhren nach.