wirdenkenlokal setzt Wachstumskurs fort und beruft Head of Content und Head of Sales

Die wirdenkenlokal GmbH, ein Hybrid aus Medienhaus, Digital-Agentur und Content-Unternehmensberatung, baut ihre Geschäftsfelder weiter aus. Im Zuge dessen übernehmen Luca Schallenberger (19, links im Bild) die Position des Head of Content und Marc Hellweg (26) die Rolle des Head of Sales.

Marc Hellweg ist ein wirdenkenlokal-Eigengewächs. Nach einem kurzen Intermezzo bei der Nürnberger Versicherung übernimmt er zum 1. September die Position des Head of Sales bei wirdenkenlokal. Bereits von Juni 2020 bis Februar 2021 war er für das Unternehmen tätig.

In seiner neuen Funktion verantwortet Hellweg die operative Vertriebssteuerung an der Seite des Geschäftsführers Constantin Kaindl, an den er direkt berichtet. Hellweg soll unter anderem neue Vertriebs- und Umsatzwege erschließen.

Luca Schallenberger (19) übernimmt in seiner Position als Head of Content die gesamtinhaltliche Verantwortung der fünf bestehenden Medienmarken. Dazu gehören die Stadtmagazine “deinFürth.de“, “deinNämberch.de“, “deinErlangen.de” sowie das regionale Wirtschaftsmagazin “Bürobesuch.de” und das deutschlandweite Fitness- und Gesundheitsportal “FITNEO.de“, das wirdenkenlokal letztes Jahr von der BasicThinking GmbH übernahm. 60.000 Seitenaufrufe zählen die Stadtmagazine pro Monat, “FITNEO.de” kommt auf mehr als 110.000 Seitenaufrufe pro Monat.

Außerdem baut Schallenberger die Plattform “wirdenkenlokal.de” zu einem eigenständigen Medium auf, das sich an Marketing-Verantwortliche in Mittelfranken richtet.

Zuvor arbeitete Luca Schallenberger für den Branchendienst “MEEDIA” und gründete bereits mit 16 Jahren sein eigenes Jugend-Magazin: “direkt.”

“Ich freue mich riesig, jetzt Teil dieses jungen und engagierten Teams zu sein, auch wenn die Zeit sicherlich anspruchsvoll und fordernd wird. Die Medienmarken haben großes Potenzial, das wir in den kommenden Monaten zusammen erschließen und noch weiter ausbauen werden”, sagt Luca Schallenberger. “Mit Marc und Luca haben wir die perfekten Kandidaten gefunden, mit denen wir in Zukunft die komplette Firma mit all ihren Geschäftsbereichen auf das nächste Level heben können”, ergänzt Constantin Kaindl, Geschäftsführer.

Das Sales- und Content-Team wird zudem um jeweils zwei weitere Personen ergänzt. Ziel der Investitionen ist es, einen soliden Grundstein für das wirdenkenlokal-Konzept zu legen. Später soll es auf weitere Städte ausgeweitet und deutschlandweit etabliert werden. Der Fokus liegt auf Städten zwischen 100.000 und 600.000 Einwohnern.

Als Digital-Agentur berät und hilft wirdenkenlokal Unternehmen dabei, ihre Content-Prozesse zu optimieren und selbst Medienmarken aufzubauen. Außerdem ist wirdenkenlokal im Agenturbereich auf Videoproduktionen und Social-Media-Kampagnen spezialisiert.